bains ovronnaz bien être
Soins Bains Hébergement

Wasserheilkraft

Die Kraft des Wassers

Eine von Dr. M. Waldburger durchgeführte medizinische Studie hat ergeben, dass das Thermalwasser der Region Leytron-Ovronnaz bei folgenden Krankheiten therapeutische Wirkungen hat:

Krankheiten des Bewegungsapparats:

von rheumatischem Typ, mechanische Veränderungen, Stoffwechselkrankheiten des Bewegungsapparats, Nervenkrankheiten.

Herzkreislauf-Erkrankungen:

Kreislaufstörungen funktionellen, nervösen oder multifaktoriellen Ursprungs. Die Thermalbäder haben auf einen sehr grossen Teil der Bevölkerung günstige Wirkungen. Bitte konsultieren Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt oder wenden Sie sich an unseren ärztlichen Dienst.

Mineralienreichtum

Das Thermalwasser von Les BAINS D’OVRONNAZ ist reich an Sulfat, Calcium, Magnesium und Fluor.

• Sulfat (SO4) 39,8 %

• Fluor (F) 0,2 %

• Calcium (Ca) 36,6 %

• Potassium (K) 0,1 %

• Magnesium (Mg) 11,7 %

• Natrium (Na) 1,4 %

• Hydrogenocarbonate (HCO3) 9,9 %

• Chloride 0,3 %